Jeanne Achterberg in Die heilende Kraft der Imagination:

"Der Schamanismus ist die älteste und am weitesten verbreitete Heilmethode, die mit Imagination arbeitet. Archäologische Funde legen die Vermutung nahe, dass es schamanische Praktiken bereits seit 20 000 Jahren gibt. Deutliche Hinweise darauf geben die Höhlenmalereien in Südfrankreich."

​Luise Reddemann in Imagination als heilsame Kraft:

"Heute denke ich, dass es in jedem von uns so etwas wie einen Schamanen oder eine innere Weisheit gibt. Mögen manche dies auch als "esoterisch" abtun. Ich habe es zu oft beobachten können, dass Menschen, auch und gerade solche, die sehr verstört waren, in sich über Wissen und Weisheit verfügen, die weit über das hinausgehen, was das bewusste Ich weiss."

​C.G.Jung entwickelte eine eigene Methode, die er Aktive Imagination nannte. In Erinnerungen, Träume, Gedanken schreibt er: "Die Jahre, in denen ich den inneren Bildern nachging, waren die wichtigste Zeit meines Lebens, in der sich alles Wesentliche entschied." 

Aniela Jaffé in Der Mythus vom Sinn im Werk von C.G. Jung: "Echte Imaginationen sind Eingebungen des Unbewussten, denen das Ich sich stellt wie einer Realität, indem es ihnen nicht nur wahrnehmend, sondern auch mithandelnd begegnet und sich mit ihnen auseinandersetzt."

​Anselm Grün: Die heilsame Kraft der inneren Bilder:

"Die Bilder, die Sie in sich tragen, öffnen Ihnen den Blick, dass Sie in den Grund Ihrer Seele schauen, in dem Ihnen das Geheimnis Ihres wahren Selbst, Ihrer Einmaligkeit und Einzigartigkeit aufgeht (...)." 

Zitate

Bolligen bei Bern

Seit mehr als 15 Jahren leiten wir Gruppen für schamanisches Reisen